Über den medhochzwei Verlag

Der medhochzwei Verlag, mit Sitz in Heidelberg, bietet ein vielseitiges Programm an Fach- und Sachmedien für das Gesundheitswesen.  Gegründet wurde der Verlag von Julia Rondot, die ihn als geschäftsführende Gesellschafterin leitet. Das Portfolio des Verlages deckt die Themenfelder Pflegemanagement, Krankenhausmanagement, Case Management bis hin zu Medizinrecht und Psychotherapie ab und behandelt übergreifende Fragestellungen der Gesundheitsversorgung, Krankenversicherung und Gesundheitspolitik. Fach- und Sachbücher zum Thema Altern und Demenz bilden einen weiteren Schwerpunkt.

medhochzwei steht für Medienvielfalt. Bücher und Zeitschriften gibt es natürlich auch digital, gebündelt in der medhochzwei-Onlinebibliothek und als eBooks. Hörbücher, Filme, Podcasts und eine Online-Akademie und -Mediathek bereiten die Inhalte nutzerorientiert auf.

Über den Medizin-Management-Verband e.V.

Der Medizin-Management-Verband ist die interdisziplinäre berufsständische Vereinigung der Verantwortungsträger im Gesundheitswesen in Deutschland. 
Entscheidungsträger des Gesundheitswesens haben hier die Möglichkeit, in einem branchenrelevanten Netzwerk Geschäftskontakte zu knüpfen, fachliches Know-how zu generieren und sich über das Tagesgeschäft hinaus auszutauschen.
Konkret bietet der Verband darüber hinaus eine Reihe exklusiver Services: 

Die umfassende Arbeitsrechtsberatung
Dieser Service umfasst so viel mehr als nur eine Erstberatung oder kurze Information. Die Leistung umfasst die Beratung durch Fachanwälte für Arbeitsrecht von A bis Z – von der Gestaltung von Arbeitsverträgen und Abmahnungen u.a., die Unterstützung in Konflikten mit Mitarbeitern, Konflikten mit Vorgesetzten, der Verhandlungen über Abfindungen und so weiter. Und dies erforderlichenfalls die ganze Wegstrecke bis zur Eingangsschwelle des Gerichts. Diese Leistungen sind ohne weitere Kosten im Mitgliedsbeitrag enthalten. 
www.medizin-management-verband.de/rechtsberatung/

Recruiting Service
Von den etwa 500.000 Ärzten in Deutschland, vom Angestellten bis zum Pensionär, sind immerhin rund 55.000 prinzipiell rekrutierbar: Diese Ärzte haben alle erforderlichen Fertigkeiten und Zulassungen, um sofort tätig zu werden. Und sie sind noch nicht fest und irreversibel in der Niederlassung. Für unsere Mitglieder zeigen wir alle die geeigneten Kandidaten auf, die fachlich, sachlich und räumlich den Anforderungen entsprechen. 
www.medizin-management-verband.de/aerzte-rekrutieren/